Verwaltungsgemeinschaft Ländereck
 
 

Baumschutz / Baumfällantrag


Allgemeine Informationen

Innerhalb der im Zusammenhang bebauten Ortsteile und des Geltungsbereiches der Bebauungspläne sind stammbildende Gehölze (Bäume) einschließlich ihres Wurzelbereiches nach den Baumschutzsatzungen der Mitgliedsgemeinden geschützt, soweit nicht in anderen Rechtsvorschriften weiterreichende Schutzbestimmungen bestehen.

 

Ausnahmen und Befreiungen (Baumfällantrag) können laut Satzung der Gemeinde durch das Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft erteilt werden.

 

Die Erteilung einer Ausnahme/Befreiung ist bei der Gemeinde schriftlich unter Darlegung der Gründe und unter Beifügung eines Lageplans, auf dem Standort, Art, Höhe, Stammumfang und Kronendurchmesser der Bäume ausreichend dargestellt sind, zu beantragen. Im Einzelfall können weitere Unterlagen angefordert werden.


Rechtsgrundlagen

  • Thüringer Naturschutzgesetz
  • Thüringer Kommunalordnung
  • Baumschutzsatzung - Satzung zum Schutz des Baumbestandes der Gemeinde Braunichswalde, Endschütz, Gauern, Hilbersdorf, Kauern, Linda, Paitzdof, Rückersdorf, Seelingstädt und Wünschendorf/Elster


Ansprechpartner

Bauamt



Formulare

Anmerkung: Je nach Software auf Ihrem Computer kann es zu Problemen bei der Anzeige, beim Ausfüllen bzw. beim Ausdrucken von PDF-Dokumenten kommen. In diesem Fall speichern Sie bitte die Datei direkt auf Ihrem Computer ab (z.B. auf dem Desktop) und öffnen diese anschließend mit der aktuellen Version von Adobe Acrobat Reader (kostenfreie Software zur Anzeige von PDF-Dokumenten) oder eines der hier gelisteten Programme (Liste unvollständig).